$135.20
Qty available: 0
Die Arbeit untersucht, wie Gläubiger ihre Rechte grenzüberschreitend einstweilig sichern können. Zentrale Fragestellung ist dabei nicht, welche Maßnahmen des einstweiligen Rechtsschutzes einzelne Rechtsordnungen zur Verfügung stellen, sondern vielmehr, wie nationale Gerichte Maßnahmen mit Wirkung über die eigenen Grenzen hinaus erlassen können und wie umgekehrt das eigene Recht auf solche transnationalen Maßnahmen reagiert. Die Untersuchung stellt die auftauchenden Probleme dar und entwickelt Lösungen zum Ausgleich des Spannungsverhältnisses zwischen Partei-, Drittschuldner- und Staatsinteressen.